Thailand 2016 – I’m back!

„Thailand ist voll Mainstream.“ Ja, stimmt. Aber ich liebe dieses Land und im Herbst 2016 hatte ich endlich die Möglichkeit meiner Freundin diese atemberaubende Destination zu zeigen, die ich seit 2010 immer mal wieder besuche.

Wir begannen in der Stadt, an die ich mein Herz verlor: Chiang Mai. Dort besichtigten wir den Wat Phra That Doi Suthep, einen der schönsten Tempel in Thailand.

Wir spürten den warmen subtropischen Regen auf unserer Haut beim Wandern durch den Regenwald, kletterten an einem kalkigen Wasserfall empor, schossen zahlreiche Bilder im 3D-Arts Museum, besuchten alte Freunde und fanden neue, aßen unzählige Mengen an den Streetfood-Ständen, schlängelten uns über die zahlreichen Märkte und die Altstadt, waren mutig beim Wildwasser Rafting und bestaunten einen Canyon.

Wir trafen eine Freundin am Busbahnhof, um uns gemeinsam in einem kleinen Bus nach Pai aufzumachen. Der kleine Hippie-Ort ist bei den Backpackern dieser Welt bekannt und berüchtigt. In Pai trafen wir einen netten Elefantenführer, der uns mit zum Fluss nahm, wo wir mit dem Elefanten baden durften. Natürlich hatte der Elefant die grandiose Idee, direkt neben mich ins Wasser zu machen. Aber was soll’s- alles Natur.

Weiter ging es wieder über Chiang Mai mit dem Nachtzug nach Bangkok, wo wir uns einige Highlights anschauten. Meine Empfehlung ist der Golden Mountain. Der Tempelbesuch ist kostenlos und man hat einen wunderschönen Ausblick über Bangkok.

Dann fuhren wir nach Koh Tao, wo wir einen Tauchkurs machten. Zum Tauchen in Thailand kommt nochmal ein extra Beitrag. Hier schon mal unser Tauchvideo:

Wir fuhren von Koh Tao nach Koh Phangan berühmt-berüchtigt für die Full-Moon-Party. Diese ließen wir bewusst ausfallen aber verbrachten unsere Zeit an einem einsamen Strand in einem sehr einfachen Bungalow. Mit dem Roller besuchten wir die wichtigsten Punkte der Insel und mit dem Kajak fuhren wir auf eine kleine Insel vor unserem Strandabschnitt.

Vor unserem Abflug ging es für uns nochmal auf die Touristen-Insel Koh Samui. Big Buddha, Strandurlaub und Dschungeltour standen auf unserem Programm. Von hier ging unser Flug Richtung Heimat.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s