Disneyland 2017 – ein Kindheitstraum

2017-08-01 16.31.41Einmal Prinzessin sein – träumt da nicht jedes Mädchen von? Meine Freundin auf jeden Fall und so ging es für uns in den Sommerferien ins Disneyland Paris. Die Karten haben wir vorher online gekauft. Profitipp 1: Unbedingt auf der französischen Seite bestellen, so spart man einige Euro.

Neben dem weltbekannten Disneyland befindet sich der etwas 20170802_001134 (576x1024)kleinere Freizeitpark „Walt Disney Studios“, der eher etwas für ältere Besucher und starke Nerven gedacht ist. Um möglichst viele Fahrgeschäfte und Shows besuchen zu können, haben wir zwei Tage eingeplant. Da wir die volle Dröhnung „Disney“ erleben wollten, übernachteten wir noch im Disney Santa Fe-Hotel, welche passend zu der Cars-Filmreihe eingerichtet war. Profitipp 2: Bei Übernachtungen in parkeigenen Hotels kann man früher rein!

Mit einem kostenlosen Shuttelbus wurde man direkt vom Hotel zum Haupteingang des Parks gebracht. Durch die Tore des magischen Disneyhotel gelangt man direkt in den Park. Von weitem prangt das weltbekannte Schloss empor. Um Zeit zu sparen gingen wir zunächst zu einer der beliebtesten Attraktionen und holten uns einen Fast-Pass, der uns zu einem späteren Zeitpunkt einen direkten Zugang zur Attraktion ermöglicht. Profitipp 3: Nutzt die Fastpass-Möglichkeit.

2017-08-01 13.10.25

20170802_100255 (1024x576)Viele Bahnen und Attraktionen sind in die Jahre gekommen aber trotzdem waren beide Parks den Ausflug wert. Richtig gut finde ich den Star Wars Hyperspace Mountain und den Rock ’n‘ Roller Coaster starring Aerosmith. Bei Hannah steht der Twilight Zone Tower of Terror weit oben auf der Liste.

Für uns beide das größte Highlight war definitiv die Disney Illuminations-Show kurz vor Schließung des Parks. Die ganze Show ist natürlich auch bei YouTube zu finden. Wer aber plant, den Park zu besuchen, sollte sich wirklich überraschen lassen.

Nachdem Besuch im Disneyland machten wir uns mit dem Zelt auf in Normandie. Hier findest du den Blogeintrag:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s